42 Jahre Fahrschule Fahrion GmbH Familienbetrieb seit 1975                                             

      Führerschein machen: so einfach, so schnell, so gut.                              

Weiterbildungsschulung für Kraftfahrer im gewerblichen Güterverkehr

 

Berufskraftfahrer im gewerblichen Güterverkehr unterliegen nach dem Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz der Weiterbildungspflicht von insgesamt 35 Stunden á 60min  innerhalb von fünf Jahren. Aufgeteilt in 5 Module können Sie diese bei uns machen und erhalten für jedes Modul á 7 Stunden (a 60min) ein Zertifikat zum Nachweis bei Ihren Straßenverkehrsamt. Haben Sie alle 5 Module absolviert, können Sie mit der Teilnahmebescheinigung gemäß §5 BKrFQG i.V.m §4 BKrFQV die Kennziffer 95 für weitere 5 Jahre beim Straßenverkehrsamt in Ihrem LKW Führerschein eintragen lassen. Die auf der europäischen Union basierenden Vorschriften sollen eine Verbesserung der Verkehrssicherheit sowie die  Sicherheit der Fahrer und Fahrerinnen gewährleisten. Durch die verpflichtende Weiterbildung- und Qualifizierung erhofft sich der Gesetzgeber eine positive Entwicklung eines  defensiven Fahrstils einer gründlerichen Ladungssicherung sowie eines rationellen Kraftstoffverbrauches.


Module

Modul 1 - Wirtschaftlich Fahren

  • Physikalische Grundlagen
  • Ausstattung und Auslegung von Fahrzeugen
  • Wirtschaftliches Fahren durch Wartung und Pflege
  • Fahrzeugtechnik und Spritersparnis
  • Abgasnachbehandlungssysteme
  • Alternative Kraftstoffe
  • Eco-Fahrphilosophie (Eco-Regeln)


Modul 2 - Vorschriften für den Güterkraftverker

  • Gesetzliche Regelungen und Verordnungen
  • Lenk- und Ruhezeiten
  • Kontrolle der Fahrzeiten
  • Vorschriften und Dokumente im Güterkraftverkehr
  • Straßenverkehrsrechtliche Vorschriften
  • Zollrecht
  • Besondere Transporte


Modul 3 - Fahrsicherheit, Gefahrenlehre und Sicherheitstechnik

  • Gefahrenpotenzial im Berufsalltag
  • Auswirkungen von Unfällen auf Fahrer und Unternehmen
  • Vermeiden von Gefahrensituationen
  • Assistenzsysteme
  • Verhalten bei Not- und Zwischenfällen


Modul 4 - Fahrer und Image

  • Wirtschaftliche Bedeutung des Güterkraftverkehrs
  • Wahrnehmung des Unternehmens in der Öffentlichkeit und der Beitrag der Fahrer dazu
  • Qualität der Fahrerleistung im Alltag
  • Gesundheitsbelastungen minimieren, körperliche Verfassung verbessern
  • Schleusung und Kriminalität vorbeugen


Modul 5 - Ladung sichern

  • Gefahrenpotenzial und gesetzliche Regelungen
  • Physikalische Kräfte
  • Fahrzeugaufbauten
  • Zurr- und Hilfsmittel
  • Arten der Ladungssicherung
  • Berechnungen
  • Spezielle Güter sichern


Onlineameldung für die Module 1 bis 5